Nähfieber in der Weihnachtszeit

Zur Weihnachtszeit hat mich das Nähfieber gepackt – was gibt es schöneres als selbstgemachte Geschenke? Ich hatte mir ziemlich viel vorgenommen und auch das meiste zeitig vor den Feiertagen umgesetzt, trotz einiger Tiefpunkte und viel Verzweiflung.

Nur leider habe ich nicht ein einziges Beweisfoto… Sobald die Sachen fertig waren (und das war trotz meiner tollen Planung wenige Tage vor Weihnachten), wurden sie schon verpackt und weitergegeben. Und natürlich habe ich es während der ganzen Zeit nicht geschafft, auch nur ein Teil für mich selbst zu nähen.

Ich habe für meine Projekte die meisten Stoffe (Fleece, Alpenfleece und Jersey) bei Königreich der Stoffe bestellt. Eine riesige Auswahl und gute Preise, wenn auch mit langen Lieferzeiten (trotz Vorkasse habe ich i.d.R. ca. 1,5 Wochen auf eine Bestellung gewartet).

Vor allem der s/w Pinguin-Stoff und die Eulen haben es mir angetan… einfach wunderschön :)


Statistik

Meine Statistik für November bis Januar:

Sitzsäcke: 3

Davon sind zwei bunte Kindersitzsäcke (aus Jersey und Canvas) und ein großer Sitzsack aus Canvas in grau/grün, den ich irgendwann mal in Lebensgröße fotografieren möchte.

Mützen: 7

Zwei habe ich zur Probe genäht (einmal Alpenfleece, einmal Jersey+Fleece), bis ich festgestellt habe, dass mir selbst keine schlichten Beanies stehen. Also wird nur für andere genäht. Eine weitere Mütze aus Alpenfleece habe ich sogar mit einem selbstgemachten Logo aus Leder handbenäht, da bin ich sehr stolz drauf.
Die Mützen habe ich alle nach der Anleitung von Hamburger Liebe genäht.

Halsstulpen: 3

Bis ich da eine gute Größe gefunden hatte, hat es ein Probestück aus Alpenfleece und eine weitere verhauene Halsstulpe gebraucht. Aber letztendlich sind noch drei weitere schöne Halsstulpen (schlicht als Rechteck frei Schnauze) entstanden.

Knopfschals: 3

Da ich kein großer Fan von Loop-Schals bin (also die „echten“, die man 2 bis 3 mal wickeln muss/kann) und jeder da eine unterschiedliche Weite bevorzugt (ganz ehrlich, im Winter muss so etwas enger anliegen), wollte ich etwas schickeres, und bin auf wunderschöne Knopfschals gestoßen: Tutorial für den Knopfschal
Ein drei Jahre altes, tolles und einfaches Tutorial für schicke Schals, die man mithilfe von einem Knopf auch „wickeln“ kann. Ich habe die Schals nach Anleitung genäht, jeweils aus Fleece und Jersey, allerdings war mir der Abstand zwischen Schlaufe und Knopf für einen enganliegenden Schal zu groß, deshalb habe ich nochmal im Abstand von ca. 15cm einen zweiten Knopf angenäht, damit man den Schal eng oder weit tragen kann, je nach Wetter und Stil.

Jetzt fehlt nur noch ein Schal ganz alleine nur für mich ;)

Stulpen: 2x 2

Das ’16er Nikolausgeschenk in Kindergröße aus Alpenfleece, ganz simpel und schlicht frei Schnauze genäht.

 

Und das alles ist mit einer günstigen Discounter-Nähmaschine (Spontankauf im Sommer’16, da die alte Pfaff von meiner Mutter Funken sprüht und in die Werkstatt muss) entstanden! Inklusive Mini-Nervenzusammenbruch kurz vor Weihnachten, weil die Maschine ständig den Stoff gefressen hat und noch zwei unfertige Mützen und drei offene Projekte vor mir lagen.


Ausblick

Und damit mir ja nicht langweilig wird, habe ich mir natürlich neue Näh-Projekte vorgenommen, die sich irgendwie an meinen eigentlichen Hobbies (ja, „eigentlich“ nähe ich gar nicht ;D) vorbeigeschlichen haben. Aber meine (Handarbeits)Pläne für dieses Jahr werde ich noch gesondert vorstellen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.